Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/cymbalgoesmontreal

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
MORE sign language

Wir waren heute in Sherbrooke. Da gab's Sebby's Pub and Grill. Ich fand's gut. Und Café Bla Bla. Auch cool. Aber Joanne und ich dürfen nich mehr so viel zusammen sein, weil sie so nen Attatchment Problem hat.

Ich kann jetzt auch noch

Mutter
Vater
Bruder
Schwester
Familie
Mandarine
Elefant
Langsam
Sorry
Friends
Haus
Adresse
Bett
Kissen
Decke
Banane
Zwiebel
Stuhl
Couch
Apples keep the doctor away
boring

30.7.09 23:37


Werbung


C=

Ich habe ein neues Wort gelernt.

Apfel.

 

_______________________

Ich hab dich lieb, Dicker Mann im blauen Hemd. <3

26.7.09 21:48


Sign language fun!

Okay, mir ist danach. Joanne bringt mir hier ja mehr oder weniger mit der Zeit einiges an Zeichensprache bei, also will ich einfach mal aufschreiben, welche Wörter und Sätze ich schon kann. C= Damit ihr alle stolz au meine Zeichensprache sein könnt.

Also... ich kann....

Danke
Hund
Katze
Vogel
Fisch
Angeln
Warten
Trinken
Essen
Hamburger
Coke
Duschen
Fragen
Reden
Gestern
Morgen
Später
Nachdenken/ Erinnern
Nachmittag
Gute Nacht
Auto /auto fahren
laufen
Tabletten
"Möchtest du heiße Schokolade trinken?"
Restaurant
Postkarte
Schreiben
schlafen
Regen
Sonne
Und ich kann ein paar Buchstaben des Alphabets...

Ich hab sicher irgendwas vergessen... ich mach einfach part 2, wenn mir was einfällt ^^

26.7.09 18:49


-Insert cool title here-

Okay, updaaate, dun dun duuun...

Ich habe heute erfahren, dass doch mehr Leute diesen Blog lesen, als ich dachte. o__o Also sollte ich vielleicht einige Insider lassen, oder wenigstens anmerken, dass man nicht alles verstehen muss, was ich hier schreibe.

Wir waren also am Donnerstag auf Bootstour. Auf nem See, der echt schick ist. Und ich war natürlich an Deck und hab fleißig alles fotografiert. Joanne war auch da, hatte aber keine Jacke und hat gefroren. Ich, Gentleman, der ich irgendwo tief in meinem Inneren bin, hab ihr natürlich meine Jacke gegeben, mir war ja nicht kalt. Am nächsten Tag (gestern um genau zu sein) hatte ich dann ne dicke Erkältung. Man, ging's mir dreckig. So mit allem drum und dran, von Halsschmerzen und Übelkeit, bis hin zu Kopfschmerzen und Schnupfnase. Meine Leute haben mir am Abend dann vom Grocery Shopping (das heißt Einkaufen ) so Grippe Pillen mitgebracht. Man sind die Dinger groß. o__o Aber sie helfen fantastisch und es geht mir heute schon seehr viel besser und ich bin schon fast wieder fit. Yay. C=

What else... Wir waren in nem Schoki Museum. War aber nur ganz klein, da zieh ich das in Köln vor. :P Aber es hatte ein Schoki Restaurant hinten dran und da gabs Hot Chocolate in Schüsseln. <3 Om nom nom ( Herr Werl, das heißt soviel wie 'lecker' ) Ic entwickle mich hier zu nem echten Hot Chocolate Liebhaber. Wuaahhaha.

Elisabeth und Marie-Paul sind inzwischen wieder weg. Elisabeth kommt Donnerstag wieder um dann Freitag mit mir zum Flughafen zu fahren. Und dann geht's heimwärts, yaay. Auf der einen Seite freu ich mich ja tierisch auf Zuhause, aber auf der anderen Seite werd ich Kanada glaub ich fürchterlich vermissen. C=

Und zu guter Letzt, das Zitat des Tages:

"Oh, that almost sounded like a cow."
"Yeah...maybe because there's a cow standing in front of the window."

Hach, war das lustig. XD

26.7.09 01:00


This is canada for you, babeh!

Okay, ich muss das Ganze kurz fassen, hock gerade im Wohnzimmer des Ferienhauses und weiß nicht, wann ich hier wieder mit anpacken muss.

Also hier endet gerade der zweeinhalbte Tag der Community Vacation in Waterville. Wir sind gar nicht wirklich in Waterville, sondern außerhalb mitten im Nothing, und die sprechen hier auch gar nicht englisch, sondern französisch. Damn. Meine Gruppe ist ganz cool, Alexandra is dabei, Mari, (Assistant), spricht englisch, Joanne und Lynn, beide englisch, wobei sie beide nicht sprechen können (und Lynn nicht hören) und Zeichensprache benutzen, Celine aus La Passerelle und mein lieber Stalker Francine. Heute sind dann noch Elisabeth (spricht guutes Englisch, aus der Chefetage von L'Arche) und Marie-Paul, die ein bisschen Englisch spricht, dazu gekommen. Die bleiben aber nur bis Freitag.

 Das Haus, das wir haben, ist schick, sauberer und besser in Schuss, als das Arche Haus. Es gibt allerdings für uns nur 4 Zimmer, von denen drei mit Ehebett ausgestattet sind. Wir mussten also rumtricksen und ich bin in den Wintergarten gezogen. Ist nicht ganz optimal, aber ich habe drei Wände komplett verglast. Sternenhimmel mit allem drum und dran. Es wird allerdings schon um 5 Uhr hell und ich habe kein Air Conditioning... Aber passt schon, ich komm damit klar. Für 20 Dollar konnten wir für die zwei Wochen Internet dazubekommen. Alexandra hat mir 10 dazugegeben, damit sie den Laptop zwischendruch benutzen kann um zu telefonieren. Hab ihr, Angeber wie ich bin, ein Profil eingerichtet. Harr harr.

Heute waren wir in nem Lavender Feld Picnicken. War nett, hat aber angefangen zu regnen und wir mussten wieder fahren. Aber die Landschaft hier ist echt cool. Viele Berge und Wälder und so. Ich mag's. <3

Und jetzt renne ich out of time und muss mal unter die Lupe nemen, was die da in der Küche veranstalten. Om nom nom.

Ich nehme an, wir hören voneinander. C=

Salut.

22.7.09 00:27


Bye bye Montréal

Heute ist mein letzter Tag in Montreal. Morgen Mittag geht's auf in die Eastern Townships und höchstwahrscheinlich ist dann für die letzten zwei Wochen Schluss mit Internet.

Gestern war ich beim Arzt. Beim Krankengymnasten. Da war ich ja in Deutschland nich schon oft genug. Wegen meiner Hüfte. Der Kerl an der Rezeption war echt nett und hatte glücklicherweise ein sehr schönes Englisch. Während ich da mein Zettelchen ausfüllen durfte kam dann spontan Crazy im Radio und der Typ und ich sind voll drauf abgegangen. Kanadisches Radio hat's voll raus. :P Und Rezeptionstypen auch. Meine Ärztin. Silvia, war allerdings nicht so begabt mit der englischen Sprache. Sie kommt aus Bulgarien. Aber zwei Stunden später hatte ich dann erfolgreich erfahren, dass nicht die Hüfte, sondern der Knochen da drüber aua hat. der wurde beim Springen zusammen gestaucht und jetzt sind die Muskeln alle zusammengematscht und da is zu viel Druck. Ich darf den Rest meiner Zeit an nem netten Opa Stock gehen und darf kein Gewicht auf das eine Bein tun. Und Übungen muss ich machen. Yay.

Gestern Abend war Überraschungsparty für mich. Als Verabschiedung. War das rührend. :P Es gab Pfannkuchen mit allerhand Kram. Der Ahorn Sirup war mein Favorit. <3 Om nom nom. War richtig geschmückt etc mit dem schicken Besteck und so. Und anstatt des üblichen Kranwassers gab's Canada Dry. Yay. Ich hab ne Karte von allen bekommen und zwei T-Shirts. <3333 Und es ging, wie bei jeder Feier ne Kerze rum und jeder hat was zu mir gesagt. Voll lieb. Alexandra dachte am Anfang, als sie mich gesehen hat, dass die sich vertan haben und ich viel zu jung für den Job bin. Mein Gesicht strahle eine kindliche Unschuld aus. Harr. XD

 Jetzt ist Großkampftag und ich muss das Haus putzen. An meinem Opa Stock. Yay me. Wir sehen uns dann höchstwahrscheinlich im August wieder. =/ Bye Bye

18.7.09 16:13


Grüessli!

Okay, 'nother pretyped thing.

Ich hab meinen letzten freien Tag, bin also im Appartment und ohne Internet.

Und mein letzter freier Tag ist besser geworden, als ich dachte. Eigentlich war nur eine Sache geplant und ich dachte, ich würd den Tag ziemlich einsam verbringen.

Bin gegen 12 aus dem Haus und hab die halbe Stadt nach ner Bank abgesucht, die meine Sparkassenkarte akzeptiert. War gar nicht so leicht. Ich bin die halbe St Catherine Street, das ist die Haupt Shopping Straße Downtown, runtergelatscht, bis ich ne passende Bank gefunden hatte. Dann bin ich zurück zur Rue Crescent, wo die ganzen teuren Restaurants sind und zum Hard Rock Café. Ne Freundin hat mir 50 Dollar mitgegeben, damit ich ihr da Pins kaufe. Also naja... Leider war das Green Day Shirt ausverkauft. Egal. Der Verkäufertyp war cool. Ich meine, wer seine Kasse Bob nennt, KANN nur cool sein. Der fand es nich gut, dass ich an meinem letzten Tag alleine unterwegs bin und ist kurzerhand zu zwei Gästen rüber, die verwirrt aussahen und hat mich vorgestellt. Siehe da, die Beiden sind aus der Schweiz und wir konnten uns prima verständigen. Wir haben dann spontan zu dritt im Hard Rock Café gegessen und sind dann die Einkaufsstraße runter. Danach waren wir beim Olympischen Stadium und hatten viel Spaß im Souvenir Shop und beim Fotos machen. Am Abend waren wir in der Altstadt nochmal essen. Das war nett. Da war ein Entertaiener vorm Restaurant, da haben wir einiges von mitgekriegt und unser Kellner war sehr zuvorkommend. :P Die beiden Schweizerinnen und ich haben Emais etc ausgetauscht und so weiter. So einfach findet man neue Bekanntschaften. Und deren Begkeitung war um Einiges angenehmer als die einer gewissen anderen, unzuverlässigen Person...

Okay, Fangirl Part, Papa, du kannst aufhören zu lesen. XD

Ich hab Downtown einen HMV Store gefunden und der war echt HUGE mit eigener Etage für Pop/Rock/Punk. Die hatten echt alles, von Cute is what we aim for, über Relient K bis hin zu Reset. Ich war ja fast versucht mir die Reset CD zu kaufen, hab's aber gelassen. Aaaber warum weiß ich nichts davon, dass es ne special DVD release Version von Still not getting any gibt? So nen Doppelding, mit CD auf der einen und DVD auf der Anderen Seite... Das Ding hatte ich ja sofort gekauft... *hust* Die MTV Hard Rock Life DVD hatten sie allerdings nich, die Schweine. >__> Egal, hab jedenfalls grad mal diese ominöse DVD eingelegt und ich maag ja das Making of. <3 Jetzt weiß ich, wo die ganzen Szenen herkommen. XD Und muss ich es erwähnen? Frisur. =D:::... Ne Bildergallerie is auch dabei mit echt schönen Bildern, die ich noch nicht kannte. Und es sind Desktop Hintergründe dabei, unter Anderem Das Cover. In Groß. Wuahahahaha. *does the happy dance*

Leider war das der letzte freie Tag in Montreal. Die Meisten Missionen sind erfolgreich abgeschlossen, fast alle Sehenswürdigkeiten Besucht. Leider hab ich keine Zielperson gefunden und auch die Studios sind unverwüstet. Mist. Wär zu cool gewesen. Es sollte wohl nicht sein.

Aber ich habe bemerkt, dass mir zwischendurch Mädchen zuwinken. 0__o Wildfremde Mädchen. Erst dachte ich, ich würde spinnen, aber in der letzten Woche is mir das einige Male passiert. Ich habe inzwischen die Theorie, dass das RM Street Team Members sind. Und ich das nur leider nicht gechekt hab. Nächstes Mal winke ich einfach mal zurück, mal sehen was passiert.

Mehr hab ich erstmal nicht zu schreiben. Eastern Townships am Sonntag. Vorraussichtlich von da an kein Internet bis zu meiner Rücker. Damn.

That's it.

Oh, PS! Ich muss ja nochmal schadenfroh sein. Mein Stalker kann Lioba nicht ausstehen. Aber mal gar nicht. Sie keift sie immer an und guckt ganz böse und lässt sich nirgendwo hinbringen und so. Und kaum komm ich um die Ecke strahöt sie wieder ihr hystreisches Grinsen und folgt mir überall hin. Muhaha. Celine kann Lioba wohl auch nicht so ausstehen. Aber das ist nur ne Vermutung. (/Schadenfreude)

 

15.7.09 20:35


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung